Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

Der Hochmeister stellt dem Herzog Swantibor von Stettin vor, wie unrecht seine 1396

Aufkündigung des mit dem Orden geschlossenen Bündnisses sei.

Dat. Marienburg, Mittwoch Luciae virginis 1396.

Voigt Cod. diplom. T. VI. or. XXX. p. 33–34.

Der Hochmeister benachrichtigt die Städte in Pommern, dass ihr Herzog Swan- 1396

tibor dem Orden entsagt habe und mahnt sie zur Bezahlung des Anlehens von

2000 Schock Groschen.

Dat. Marienburg, Mittwoch Luciae virginis 1396.

Voigt Cod. diplom. T. VI. nr. XXXI. p. 35.

Der Hochmeister meldet der Königin von Dänemark, warum er keine Sendboten 1397

zu dem Tage zu Kalmar senden könne, verspricht aber sich ihrer Sache eifrig an-

zunehmen.

Dat. Marienburg, Mittwoch vor Epiphania 1397.

Voigt Cod. diplom. T. VI. nr. XXXII. p. 36–37.

Der Hochmeister erklärt dem Herzog von Oppeln abermals, dass er sich auf 1397

einen Kauf des Dobriner Landes nicht einlassen könne.

Dat. Marienburg, Dienstag infra octavas Epiphaniae 1397.

Voigt Cod. diplom. T. VI. pr. XXXIII. p. 37–38.

Der Hochmeister kündigt der Herzog Wituwd die Zusendung eines seiner Ge- 1396

bietiger an.

Dat. Marienburg, am Abend Epiphaniae 1397.

Voigt Cod. dipl. T. VI. nr. XXXIV. p. 38.

Der Hochmeister meldet dem Herzog Erich von Meklenburg, welche Fürsten 1397

ihm entsagt hätten und bittet an seinen Schutz.

Dat. Marienburg, Dienstag nach Epiphania 1397,

Voigt Cod. diplom. T. VI. nr. XXXV. p. 38–39.

Der Hochmeister schliesst mit Herzog Witowd auf einige Zeit Waffenstillstand 1397

zur Herstellung eines festen Friedens zwischen ihren Landen.

Dat. Einsiedel, Freitag nach Conversionis Pauli 1397.

Voigt Cod. diplom. T. VI. nr. XXXVI. p. 39–40.

Botschaft des Römischen Königs an den Hochmeister wegen eines Tages zu 1397

Breslau; Antwort des Hochmeisters.

Dat. Marienburg, Sonntag nach Scholastica der heil. Jungfrauen 1397.

Voigt Cod. diplom. T. VI. or. XXXVII. p. 40–42.

1397

Der Hochmeiter trägt dem Deutschmeister auf, die Kurfürsten über eine ibm vom

Römischen Könige zugekommene Botschaft um Rath zu fragen.

Dat. Marienburg, Sonntag nach Scholastica 1397.

Voigt Cod. diplom. T. VI. nr. XXXVIII. p. 42-43.

1397 Instruction für den Landkomthur von Böhmen als Botschafter an den Römischen

König in der Streitsache des Ordens und des Herzogs Witowd.

Dat. Nach Lätare 1397.

Voigt Cod. diplom. T. VI. XXXIX. p. 43–45.

1397 Der Hochmeister meldet dem Römischen Könige die Zusendung des Landkom-

thurs von Böhmen Albrecht von der Duba als Botschafter.

Dat. Marienburg, Mittwoch nach Lätare 1397.

Voigt Cod. diplom. T. VI. nr. XL. p. 45.

4397 Der Hochmeister meldet dem Herzog Witowd, warum auf dem Kurfürstentage

zu Frankfurt keine Entscheidung in ihrer Streitsache erfolgt sei und schlägt eine Ver-

längerung der Waffenruhe vor.

Dat. Schwetz, in vigilia Trinitatis 1397.

Voigt Cod. diplom. T. VI. nr. XLI. p. 43—46.

1397 Der Hochmeister instruirt den Deutschmeister, was er auf dem Fürstentage den

Reichsfürsten vorzutragen habe.

Dat. Mezelencz, Sonntag vor Margaretha 1397.

Voigt Cod. diplom. T. VI. pr. XLII. p. 46–47.

1397 Der Hochmeister ersucht den Herzog Witowd um einen Friedebrief mit der

richtigen Jahrzahl, verweigert aber vorläufig einen freundlichen Verhandlungstag

mit ihm.

Dat. Danzig, St. Margarethentag 1397.

Voigt Cod. diplom. T. VI. nr. XLIII. p. 47–48.

1397 Friedebrief des Hochmeisters Konrad von Jungingen mit dem Grossfürsten

Witowd.

Dat. Danzig, St. Margarethentag 1397.

Voigt Cod. diplom. T. VI, nr. XLIV. p. 48–49.

1397

Der König von Ungarn erbietet sich zur Friedens - Vermittelung zwischen dem

Orden, dem König von Polen und dem Grossfürsten Witowd.

Dat. Neuendorf, Sonnabend nach Margaretha 1397.

Voigt Cod. diplom. T. VI. nr. XLV. p. 49–50.

Instruction des Hochmeisters für seinen Gesandten an den König von Ungarn

1397

über die Stellung des Ordens zum Könige von Polen und Witowd. 1397.

Voigt Cod. diplom. T. VI. nr. L p. 54-56.

Der Hochmeister schreibt dem Grossfürsten Witowd über seine Sendung an die
Kurfürsten und die Herstellung eines sichern Friedens zwischen ihren Landen.

1397
Dat. Marienburg, Sonnabend nach Omnium Sanctorum 1397.

Voigt Cod. diplom. T. VI. nr. LII. p. 57.

(In der Uebersdrift statt Kurfürften Witowb Großfürsten zu lesen.)

Der Hochmeister rechtfertigt sich gegen die Klage der Stettiner wegen Weg- 1397

nahme ibrer Güter auf der See.

Dat. Marienburg, Montag nach Martini 1397.

Voigt Cod. diplom. T. VI. or. LIII. p. 58.

B

[ocr errors]

1398 Der Hochmeister schreibt dem Grossfürsten Witowd über die zwischen ihnen

obwaltenden Misshelligkeiten und ladet ihn zum Abschluss eines ewigen Friedens ein.

Dat. Marienburg, Dienstag nach Vincentii Martyris 1398.

Voigt Cod. dipl. T. VI. nr. LIV. p. 58.

1398 Der Hochmeister bittet die Stadt London um Beihülfe zur Regulirung der Han-
delsgeschäfte des verstorbenen Handlungsdieners seines Grossschäffers.
Dat. Marienburg, am Tage Conversionis Pauli 1398.

Voigt Cod. diplom. T. VI. or. LV. 58-60.

1398 Der Hochmeister erklärt dem Herzog von Oppeln abermals, dass er sich auf den

Ankauf des Dobriner Landes nicht einlassen werde.

Dat. Marienburg, Montag vor purificationis Mariae 1398.

Voigt Cod. diplom T. VI. nr. LVI. p. 61.

1398 Schreiben des Hochmeisters an die Litthauischen Fürsten Switrigal und Fedirsko

in Betreff ibres Gesuchs, ihnen zur Wiedererlangung ihrer väterlichen Erblande zu

verhelfen.

Dat. Marienburg, Montag vor purificationis Mariae 1398.

Voigt Cod. diplom. T. VI. nr. LVII. p. 61–62.

1398 Schreiben des Hochineisters an die Königin von Dänemark wegen Vertilgung

der Seeräuber.

Dat. Marienburg, Montag vor purificationis Mariae 1398,

Voigt Cod. diplom. T. VI. nr. LVIII. p. 62.

1398 Der Hochmeister fordert die Herzoge Barnim und Wartislav von Poinmern auf,

den Seeräubern keinen fernern Aufenthalt in ihrem Tief und Land zu gestalten.

Dat. Marienburg, Sonntag Invocavit 1398.

Voigt Cod. diplom. T. VI. or. LIX. p. 63.

1398 Der Hochmeister unterrichtet den Deutschmeister von einer gefahrdrohenden

Stellung gegen den König von Polen, den Grossfürsen Witowd und den Herzog von

Stettin, um sie dem Römischen König und den Kurfürsten vorzustellen.

Dat. Marienburg, Sonntag Invocavit 1398.

Voigt Cod. diplom. T. VI. nr. LX. p. 63–64.

1398

Instruction für den Ordens - Gesandten Johannes Rymann an die Deutschen

Fürsten.

Dat. Dienstag nach Invocavit 1398.

Voigt Cod. diplom. T. VI. nr. LXI. p. 65–67.

« ZurückWeiter »