Abbildungen der Seite
PDF

BERICHTE

ÜBER DIE

VERHANDLUNGEN

DER KÖNIGLICH SÄCHSISCHEN

GESELLSCHAFT DER WISSENSCHAFTEN

ZU LEIPZIG.

[merged small][merged small][ocr errors]
[ocr errors]

P. A. Hansen. Ueber die Bestimmung der Figur des Mondes, in

Bezug auf Aufsätze der Herren New comb und Delaunay

darüber 1

0. Sehli5milch, Ueber die stereometrischen Analoga zuuiFag-

nano'schen Satze. (Mit 2 Holzschnitten) !•'

Dr. J. J. Müller, Beobachtungen über die Interferenz des Lich-

tes bei grossen Gangunterschieden. Vorgelegt von dem wirkl.

Mitglieds C. Ludwig 1"'

M. W. Drobisch, Ueber Mittelgrössen und die Anwendbarkeit

derselben auf die Berechnung des Steigens und Sinkens des

Geldwerthes 25

F. Zöllner, Ueber das Rotationsgesetz der Sonne uud der grossen
Planeten. (Mit I Holzschnitt und 1 Steindrucktafel) .... 4H

Dr. J. J. Müller, Ueber die Tonerapnndungen. Aus dem phys.
Institute zu Leipzig. Vorgelegt von dem wirkl. Mitgliede
C. Ludwig IIa

Dr. J. J. Müller, Ueber den Einflnss der Raddrehung der Augen

auf die Wahrnehmung der Tiefendimensiou. Aus dein phys.

Institute zu Leipzig. Vorgelegt von dem wirkl. Mitgliede

C. Ludwig . . 125

Ph. Owsjannikow, Die tonischen und refleetorischeu Centreu

der Gef'ässnerven. Aus der phys. Anstalt zu Leipzig. Vor-

gelegt von dem wirkl. Mitgliede C. Ludwig 135

0. Schmiedeberg, Ueber die Innervationsverhältuisse des Hun-

deherzens. Aus der phys. Anstalt zu Leipzig. Vorgelegt von

dem wirkl. Mitgliede C. Ludwig. (Mit 3 Steindrucktafeln;. 148

H. Tappeiner, Ueber die Zersetzung des Eiweisses unter der

Einwirkung des übermangansauren Kali's. Aus dem physiol.

Institute zu Leipzig. Vorgelegt von dem wirkl. Mitgliede

C. Ludwig 171

F. Zöllner, Ueber die Stabilität kosmischer Massen und die phy-

sische Beschaffenheit der Cometen. (Mit 2 Steindrucktafeln)- 174

C. W. Hasenbach, Beiträge zur Kenntnis» der Untersalpeter-

säure und salpetrigen Säure. Aus dem chemischen Labora-

torium zu Leipzig. Vorgelegt von dem wirklichen Mitgliede

H. Kolbe. (Mit 1 Holzschnitt) 25!»

Dr. Moseley, Ein Verfahren, um die Blutgefässe der Coleo-

pteren auszuspritzen. Aus der physiol. Anstalt zu Leipzig.

Vorgelegt von dem wirkl. Mitgliede C. Ludwig. Mit 1 Tafel

in Farbendruck 276

Seit«

Dr. Richard Pribraui, Eine neue Methode zur Bestimmung des
Kalkes und der Phosphorsäure im Blutserum. Aus der physiol.
Anstalt zu Leipzig. Vorgelegt von dem wirkl. Mitgliede
C. Ludwig 279

Dr. H. C. Vogel, Untersuchungen über das Spectrum des Nordlichts. Vorgelegt von F. Zöllner. Mit 1 Tafel) 285

F. Zöllner, Ueber die spectroskopische Beobachtung der Rotation der Sonne und ein neues Reversionsspectroskop 300

\V. Haukel, Ueber die Absorption des Lichtes in den eigeuen Flammen 307

Dr. W. Baxt, Die Reizung der Hautnerven durch verdünnte Schwefelsäure. Aus der physiol. Anstalt zu Leipzig. Vorgelegt von dem wirkl. Mitgliede C. Ludwig Mit 1 Steindrucktafel und 1 Holzschnitt 309

F. Zöllner, Ueber das Nordlicht in seiner Beziehung zur Wolken

bildung 329

G. Wiedcmann und R. Riihlmann, Ueber den Durchgang der

Electricität durch Gase. Mit 2 Tafeln 333

Carl Neu mann, Elektrodynamische Untersuchungen mit besonderer Rücksicht auf das Princip der Energie 396

Carl Neu mann, Ueber die von Helmholtz in die Theorie der elektrischen Vorgänge eingeführten Prämissen, mit besonderer Rücksicht auf das Princip der Energie 450

F. Zöllner, Ueber den Ursprung des Erdmagnetismus und die inagnetisohen Beziehungen der Weltkörper. (Mit 1 Tafel' . . 47»

VV. Knop, Chemischer Beitrag zur Physiologie der Flechten . . Ö70

Nawrocki, Beitrag zur Frage der sensiblen Leitung im Riickenmarke. Aus dem physiol. Institute zu Leipzig. Vorgelegt von dem wirkl. Mitgliede C. Ludwig. Mit I Tafel. . . . 5Vi

K. A. Lesser, Eine Methode, um grosse Lymphmengen vom lebenden Hunde zu gewinnen. Aus dein physiol. Institute zu Leipzig. Vorgelegt von dem wirkl. Mitgliede C. Ludwig . 590

Dr. 0. Harn mars teu, Ueber die Gase der Hundelyinphe. Aus dem physiol. Institute zu Leipzig. Vorgelegt von dem wirkl. Mitgliede C. Ludwig 017

H. ('. Vogel, Resultate spoctralanalytischer Untersuchungen an Gestirnen. Vorgelegt von F. Zöllner. Mit 2 Holzschnitten) ti.'tö

Dr. 11. P. Bowditch, Ueber die Eigentümlichkeiten der Reizbarkeit, welche die Muskelfasern des Herzens zeigen. Aus dem physiol. Institute zu Leipzig. Vorgelegt von dem wirkl. Mitgliecle C. Ludwig. iMit 22 Holzschnitten' U52

H. Kronecker, Ueber die Ermüdung und Erholung der quergestreiften Muskeln. Aus dem physiol. Institute zu Leipzig. Vorgelegt von dein wirkl. Mitgliede C. Ludwig. Mit 5 Tafeln und 31 Holzschnitten' <>9H

Protector der Königlich Sächsischen Gesellschaft
der Wissenschaften

SEINE MAJESTÄT DER KÖNIG.

Ehrenmitglied

Seine Excellenz der Herr Minister des Königlichen Hauses und Staatsminister a. D. Freiherr Johann Paul von Falkenstein.

Ordentliche einheimische Mitglieder der philologischhistorischen Classe.

Herr Professor Heinrich Leberecht Fleischer in Leipzig, Secretär der philo).-hislor. Classe.

- Professor Hermann Brockhaus in Leipzig, stellvertretender

Secretär der philo).— histor. Classe.

- Geheimer Hofrath Eduard Albrecht in Leipzig.

- Professor Conrad Bursian in Jena.

- Georg Curtius in Leipzig.

- Adolf Ebert in Leipzig.

Se. Exe. Herr Geheimer Rath Hans Conun von der Gabelentz in

Altenburg. Herr Geheimer Hofrath und erster Universiläts-Oberbibliothekar

Ernst Gotthelf Gersdorf in Leipzig.

- Domherr und Geheimer Hofrath Gustav Hänel in Leipzig. 4874.

« ZurückWeiter »