NACHLASS: Gedichte

Cover
Ein verwaistes Nest. Ein kleiner Bruder, der malträtiert wird. Liebe wie ein flirrender Südwind. Bojen am Kai. Trotz. Stille. Börsenschluß. Ein exhibitionistischer Mond und nackte Leute. Matthias Schumacher versteht es, in seinem zweiten Gedichtband von ihnen und sich zu erzählen. Dieser NACHLASS ist ein poetisches Lebenszeichen in klassischem Takt. Eindringlich pochend, kurz wummernd. Sanft. Stark. Ein Wechselspiel, doch kaum gefährdet, aus dem Rhythmus zu geraten.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6
Abschnitt 7
Abschnitt 8
Abschnitt 21
Abschnitt 22
Abschnitt 23
Abschnitt 24
Abschnitt 25
Abschnitt 26
Abschnitt 27
Abschnitt 28

Abschnitt 9
Abschnitt 10
Abschnitt 11
Abschnitt 12
Abschnitt 13
Abschnitt 14
Abschnitt 15
Abschnitt 16
Abschnitt 17
Abschnitt 18
Abschnitt 19
Abschnitt 20
Abschnitt 29
Abschnitt 30
Abschnitt 31
Abschnitt 32
Abschnitt 33
Abschnitt 34
Abschnitt 35
Abschnitt 36
Abschnitt 37
Abschnitt 38
Abschnitt 39
Abschnitt 40

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2013)

Matthias Schumacher, Jahrgang 1976, aufgewachsen im Brandenburgischen, lebt und arbeitet seit 1998 in Berlin. Als Journalist und Autor schrieb er für diverse Online-Medien. Seit 2011 widmet sich Matthias Schumacher verstärkt der Lyrik und Epik. Website: www.matthias-schumacher.com

Bibliografische Informationen