Entpuppt

Cover
epubli, 09.12.2013
Sie wird nackt am Strand gefunden. Sie weiß nicht, wer sie ist und was sie hier macht. Niemand kennt sie. Ihre Tage und Nächte im Krankenhaus bestehen aus Schmerzen und Albträumen. Sie liegt geschützt wie in einem Kokon, ist nur eine lebende Hülle. Als ihre Sprache zurückkommt und sie langsam ihre Erinnerungsfragmente zusammen fügt, erkennt sie ihre eigenen Abgründe.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2013)

Die Autorin hat bereits in jungen Jahren ihre Liebe fürs Schreiben entdeckt. Doch erst vor drei Jahren fand sie zum Schreiben zurück. Anfänglich waren es Gedichte, von denen mittlerweile mehrere erschienen, z.B. in Editionen der Frankfurter Bibliothek, im Band 14 der Literareon Lyrik-Bibliothek und im Lyrik-Sammelband "Ausgewählte Werke XVII" der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte. Erst seit Januar 2013 setzt Katrin Fölck ihre Ideen in Geschichten um, in denen es um zwischenmenschliche Gefühle, Abgründe, Verwirrungen und Verwicklungen geht, immer gepaart mit der richtigen Portion Spannung. Katrin Fölck lebt in der Nähe von Nossen.

Bibliografische Informationen