Max das Deichschaf

Cover
epubli, 30.09.2013 - 98 Seiten
Max das Deichschaf wird auf einem windigen Nordseedeich geboren. Er liebt den Duft des Meeres und will einmal Leithammel werden, genau wie sein Vater. In einer stürmischen Nacht kommen Diebe, um die Schafe zu entführen. Sie wollen auch seine Mutter und seine beste Freundin mitnehmen — doch Max kämpft um seine Familie und rettet seine Mutter. Dafür werden er und seine beste Freundin Very Nice entführt. Mithilfe eines Distelfalters können die beiden fliehen und begeben sich auf die mühsame Suche nach ihrem Zuhause. Dabei lernen sie zahlreiche neue Freunde kennen und bestehen tolle Abenteuer, doch die Sehnsucht nach dem Meer bleibt ... Eine großartige Geschichte über kleine Helden, Freundschaft und Leidenschaft aus dem hohen Norden.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6
Abschnitt 7
Abschnitt 8
Abschnitt 14
Abschnitt 15
Abschnitt 16
Abschnitt 17
Abschnitt 18
Abschnitt 19
Abschnitt 20
Abschnitt 21

Abschnitt 9
Abschnitt 10
Abschnitt 11
Abschnitt 12
Abschnitt 13
Abschnitt 22
Abschnitt 23
Abschnitt 24
Abschnitt 25
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2013)

Geschichten haben mich schon immer begeistert. Ein Buch zu lesen bedeutet, seine eigene Fantasie freien Lauf zu lassen. Abzutauchen in eine andere Welt. Entspannung pur. Tiere finde ich ganz toll. Und als ich bei meinem ersten Urlaub an der Nordsee, auf dem Deich, die vielen Schafe und Lämmer sah, da entstand in meinem Kopf "Max das Deichschaf". Jetzt dürfen andere in die Geschichte von Max eintauchen. Viel Spaß.

Bibliografische Informationen