GOTT, SEX, LIEBE, EHE, meine FRAU und ich.: Ansichten, Erfahrungen und Erkenntnisse eines bipolaren Erdenbürgers in Versen.

Cover
epubli, 04.08.2013 - 303 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Das Postulat des Autors heißt: Gott=Universum=Alles, Gott ist nicht Schöpfer und Lenker der Welt, sondern (bildlich gesehen) ihr stiller, neutraler Beobachter. Weitere Themen des Buches: Szenen einer Ehe, Liebesgeschichten, Kirchenkritisches, Gesellschaftskritisches, Erotik, Suchtverhalten (Schokolade), manische Episoden des Autors, und noch vieles andere mehr. Bibel und Religion im herkömmlichen Sinne werden vom Autor als fundamentale Lebensorientierung für unsere heutige Zeit (21. Jahrhundert) allgemein in Frage gestellt. Abgesehen von der mit absoluter Ernsthaftigkeit vorgetragenen elementaren Gottesdeutung (Pantheismus), sich ergebend aus dem direkten Zusammenspiel des Kosmos bzw. Universums mit dem unablässigen Wirken der Evolution, ist der sonstige Inhalt des Buches, bestehend aus Aphorismen, Gedichten, Sprüchen und Erzählungen überwiegend mit Scherz, Satire und Ironie und tieferer Bedeutung geschrieben, dabei grundsätzlich gewürzt mit einer Prise Humor.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2013)

Geboren in Berlin.

Bibliografische Informationen