Pingo, Pongo und der starke Heinrich beim Maharadscha von Inapur

Cover
epubli, 15.07.2013
Viele lustige, aber auch gefahrvolle Abenteuer haben die drei Weltenbummler Pingo, Pongo und der starke Heinrich - zwei Pinguine und ein Boxerhund - als Gast des Häuptlings Owambu in Afrika erlebt. Und wer weiß, wie lange sie sich noch in Owambien aufgehalten hätten, wären die beiden Pinguine nicht von Tierfängern gefangen worden. Gerade als sie zusammen mit Affen, Zebras und einer Giraffe im Flugzeug nach Indien gebracht werden sollen, gelingt es dem starken Heinrich noch im letzten Augenblick aufzuspringen. Es ist nicht gerade angenehm, auf dem Leitwerk hockend, nach Inapur zu fliegen, aber der starke Heinrich will unter keinen Umständen seine Freunde im Stich lassen. Tatsächlich schafft er es auch, sie und die anderen Tiere aus dem Zoo des Maharadschas von Inapur zu befreien: keine leichte Aufgabe! Doch Hannibal, ein anderer Hund, den er bei der Ankunft kennengelernt hat, hilft ihm dabei. Das ist aber noch nicht alles. Die drei Weltenbummler haben in Inapur noch viele lustige Erlebnisse, so mit einem Fakir, einer heiligen Kuh und einem "heiligen Hund" - ehe sie sich wieder auf die Reise begeben. Diesmal landen sie in Müggelhausen, und was sie dort erwartet, das schildert der 4. Band "Pingo, Pongo und der starke Heinrich in Müggelhausen". - Die Reihe "Der kleine Sandmann bin ich" von Helmut Höfling ist als "Meilenstein der WDR-Geschichte" ausgezeichnet worden. Jetzt endlich auch als E-Book erhältlich zum Vor- und Selberlesen.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6
Abschnitt 7
Abschnitt 8
Abschnitt 9
Abschnitt 10
Abschnitt 11
Abschnitt 12
Abschnitt 13
Abschnitt 14
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2013)

Helmut Höfling, geb. in Aachen, war Journalist, Kritiker, Dramaturg und Regisseur am Theater, Redakteur beim Fernsehen, lebt jetzt in Bad Homburg. Viele Reisen führten ihn durch Europa, Afrika, Amerika, Asien, Australien, u. a. nach Sibirien, zum Kaukasus, und Kilimandscharo, nach Nepal, Sikkim, Mexiko, zu den Andamanen. Bis jetzt hat er über 120 Bücher veröffentlicht, auch in Spanisch, Holländisch, Russisch, Georgisch, Kirgisisch, Rumänisch, Ungarisch, Bulgarisch, Armenisch. Weltauflage 2,3 Millionen. Rundfunksender in vielen Ländern haben über 1.850 Sendungen im Hörfunk und Fernsehen ausgestrahlt. Seine Reihe „Der kleine Sandmann bin ich“ ist als „Meilenstein der WDR-Geschichte“ ausgezeichnet worden. Mehrf. Auswahlliste Deutsher Jugendbuchpreis. Intern. Jgd.-Biblio.: Weißer Rabe

Bibliografische Informationen