Küchenphilosophen: Gespräche und Rezepte

Cover
epubli, 18.12.2012
In einer Küche in Berlin treffen sich regelmäßig Diotima, eine Philosophin, Aspasia, eine Künstlerin, Paul, ein Philosophielehrer und Hans, ein Kommunikationstrainer, manchmal zu zweit, manchmal zu dritt oder zu viert, manchmal mit Gästen in der Küche ihrer Wohngemeinschaft, kochen, essen und reden über alltägliche Lebensfragen und geraten mitunter zu Philosophie. Ihre gemeinsame Auffassung ist: »In der Küche ist Philosophie einfach schöner.« Ausserdem gibt es die vegetarischen Rezepte, nach denen gekocht wird, dazu. Die Illustrationen sind von Adrian Wylezol. Bernd Floßmann, geboren 1957 in einer damals noch nach Stalin benannten Stadt, lebt in Berlin. Er gehört zu der Generation, die, in der DDR aufgewachsen, in der frühen Mitte ihres Lebens eine grundlegende gesellschaftliche Wende mitgestalten konnte. Er hat in Leipzig und nach der Wende in Potsdam Philosophie und ein wenig Anglistik studiert. Gerade noch rechtzeitig konnte er sein Leben als der Weltbürger leben, der er ist.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2012)

Studierte Philosophie in Leipzig (1976-1981) und Potsdam (2003-2007). Promotion zu Arbeitsbedingungen als philosophische Kategorie. Er beschäftigt sich mit Methoden der motivierenden Führung und entspannten Lehr- und Lernmethoden. Dabei fliessen internationale Erfahrungen, Erfahrungen in der jahrelangen Aus- und Weiterbildung von Akteuren in der Industrie wie in der Benachteiligtenförderung sowie profundes philosophisches und literarisches Wissen zusammen. Lebt in Berlin. Arbeitet als freier Trainer und Berater.

Bibliografische Informationen