Der Brief der Königin

Cover
epubli, 17.12.2011
0 Rezensionen
Berlin im Jahre 1887: Benjamin ist ein Waisenjunge deutsch-afrikanischer Herkunft. Er wird als Kuriosität auf einem Jahrmarkt präsentiert, bis er eines Tages ausreißt. Durch einen gestohlenen Brief der englischen Königin Viktoria, der in seinen Besitz gelangt, gerät Benjamin in höchste Gefahr. Verbrecher, ausländische Agenten und deutsche Behörden sind hinter ihm her. Doch Benjamin trickst alle aus. Er verhindert nicht nur einen Anschlag auf Fürst Bismarck, sondern findet sogar seinen totgeglaubten Vater wieder.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Title Page
Benjamin haut
Grabow bekommt Ärger
Eine gefährliche Frau
Jedah wird überfallen
Grabow und der falsche Pastor
Die junge Dame
Überfall
Streit mit Bettina
Grabow schlägt
Allein gegen alle
Angriff der Agenten
Abreise
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2011)

M. E. Rehor lebt und arbeitet in Berlin. Weitere Infos unter: www.merehor.de

Bibliografische Informationen