Bücher gratis für iPhone, Kindle & Co.: So erhalten Sie kostenlos die interessantesten E-Books

Cover
epubli, 26.04.2011 - 106 Seiten
Digitale Bücher (E-Books oder eBooks) sind praktisch. Und oft gratis zu haben. Besonders, wenn man die Tricks und Quellen kennt. Entdecken Sie jetzt die Welt der kostenlosen elektronischen Bücher. Es ist ein Paradies für Vielleser und Schnäppchenjäger. Mit den Tipps aus diesem Insider-Ratgeber werden Sie zum Perlentaucher, der für sich die besten eBooks und ePapers findet. Alles was Sie dazu benötigen, ist ein Internetzugang, dieses Buch und ein elektronisches Lesegerät (AMAZON Kindle, APPLE iPhone & iPad, SONY PRS, Oyo usw.). Der Ratgeber wendet sich an alle Nutzer von Smartphones, E-Ink-Geräten (Kindle etc.) und Tablet-PCs (iPad etc.): Holen Sie sich Ihr Lesevergnügen zum Nulltarif! Finden, laden und lesen. Dieser Leitfaden ist wie ein guter Tauchführer. Sie erfahren das Wichtigste über das Ökosystem „eBook“, die notwendige Technik, die rechtlichen Rahmenbedingungen und natürlich lernen Sie viele interessante „Tauchreviere“ kennen. Gut informiert können Sie die Schätze nach kurzer Zeit selbst heben. Das Inhaltsverzeichnis: Vorwort des Autors 1.Einführung 2. eReader auf dem Vormarsch - AMAZON, APPLE, Smartphones, andere und die Apps 3. Warum sind so viele eBooks und eMagazins (fast) kostenlose? 4. Was ist legal, was illegal? 5. eBooks leihen und verleihen 6. Die wichtigsten Datei-Formate für eBooks 7. Software-Tricks & Hilfsprogramme für eReader und eBooks 7.1 Betriebssysteme und gerätespezifische Software 7.1.1 Kindle 7.1.2 iPhone, iPad und iPod touch 7.1.3 Andere Geräte 7.2. Zusatzprogramme 7.2.1 KOVID GOYALs Calibre 7.2.2 MOBIPOCKET Creator 7.2.3 Online-Convert.com 7.2.4 ADOBE Digital Editions (ADE) Kapitel 8. So kommen die kostenlosen eBooks auf Ihr Gerät 8.1 AMAZON Kindle 8.2 APPLE iPad, iPhone & iPod touch 8.3 SONY PRS-Familie 8.4 Smartphones und Tablet-PCs mit Android 8.5 Andere eReader 9. Die besten Download-Quellen für Bücher, Zeitungen und Zeitschriften 9.1 Quellen-Verzeichnisse für deutschsprachige Literatur und Texte 9.2 Quellen-Verzeichnisse für fremdsprachige Literatur und Texte 10. eBooks ohne Verlag selbst veröffentlichen Schlussworte und Fazit des Autors. Durch das Internet wird der Zugang zur Fach- und Unterhaltungsliteratur erleichtert. Die letzte Zugriffshürde auf eBooks und ePapers fällt, wenn die Werke kostenlos sind. In diesem eBook erfahren Sie, wie und wo es am besten geht.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Leider sind die Seiten leer!

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Tauchen? Wohl eher abtauchen
Wenns kostenlos ist sind die Bücher uralt oder die Autoren völlig unbekannt, der Rest kostet Geld

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6
Abschnitt 7
Abschnitt 8
Abschnitt 17
Abschnitt 18
Abschnitt 19
Abschnitt 20
Abschnitt 21
Abschnitt 22
Abschnitt 23
Abschnitt 24

Abschnitt 9
Abschnitt 10
Abschnitt 11
Abschnitt 12
Abschnitt 13
Abschnitt 14
Abschnitt 15
Abschnitt 16
Abschnitt 25
Abschnitt 26
Abschnitt 27
Abschnitt 28
Abschnitt 29
Abschnitt 30
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2011)

Unter dem Pseudonym „Maximilian Buckstern“ schreibt ein Buch- und Zeitschriften-Profi. Der Autor arbeitet seit mehr als 20 Jahren im Medienbusiness, davon über zehn Jahre als Geschäftsführer von unterschiedlichen Verlagen. Er gehört zu den Internet-Pionieren in Deutschland, kennt die IT-Branche und verfügt über Erfahrungen im Electronic Publishing. Die eBook-Szene beobachtet er seit Mitte der 1990er Jahre. Maximilian Buckstern lebt und arbeitet in Süddeutschland.

Bibliografische Informationen