Atahash

Cover
epubli, 15.01.2022 - 540 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Geldnot und nicht etwa der Glaube bringen den Hidalgo Alejandro Quesada im Jahr 1530 dazu, eine Schar Getreuer um sich zu sammeln und in die Neue Welt zu segeln. Unter dem Kommando des Generalcapitán Francesco Pizarro will er gegen die Inka ziehen. Fast am Ziel angekommen, durchkreuzt ein Sturm die Pläne des Adligen. Schwer beschädigt verliert Alejandros Schiff den Anschluss an den Konvoi und muss Kurs auf die rettende Küste nehmen. Kaum dem Tod auf See entronnen, finden die Spanier Hinweise auf eine verborgene Stadt der Indios im Landesinneren. Getrieben von Goldgier ziehen die Eroberer in die Tiefen des Urwalds, ohne zu ahnen, welch namenloses Grauen sie dort erwecken werden...
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6
Abschnitt 7
Abschnitt 8
Abschnitt 21
Abschnitt 22
Abschnitt 23
Abschnitt 24
Abschnitt 25
Abschnitt 26
Abschnitt 27
Abschnitt 28

Abschnitt 9
Abschnitt 10
Abschnitt 11
Abschnitt 12
Abschnitt 13
Abschnitt 14
Abschnitt 15
Abschnitt 16
Abschnitt 17
Abschnitt 18
Abschnitt 19
Abschnitt 20
Abschnitt 29
Abschnitt 30
Abschnitt 31
Abschnitt 32
Abschnitt 33
Abschnitt 34
Abschnitt 35
Abschnitt 36
Abschnitt 37
Abschnitt 38
Abschnitt 39

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2022)

In Oberfranken, im Jahre 1979 geboren, verbrachte Andreas Michels hier auch den Großteil seines Lebens. Erst nach einer Lehre als Industriekaufmann, gefolgt von einem zweijährigen Wehrdienst und einer Umschulung zum Konstruktionsmechaniker zog es ihn 2004 nach Regensburg. Hier absolvierte er die Prüfung zum Industriemeister und ist jetzt bei einem der großen Konzerne der Region tätig. In seiner Freizeit beschäftigt er sich, neben dem Lesen und dem Schreiben von Büchern, gerne auch mal im Fitnessstudio oder am Spieltisch, wo es ihm Brettspiele, aber auch diverse Pen und Paper Rollenspielsysteme angetan haben. Zu guter Letzt bleibt seine Leidenschaft für das Liverollenspiel. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in der Nähe von Regensburg.

Bibliografische Informationen