Sozialwissenschaftliche Erklärung der Judenvernichtung

Cover
epubli, 11.01.2022 - 21 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Ausgehend von einer allgemeinen Motivationstheorie in Form der Wert-Erwartungstheorie wurde die Aggressionstheorie von Hans-Joachim Kornadt verwendet zur Erklärung des Völkermords auf der Ebene der Ausführung und auf individueller Handlungsebene. Es werden dabei unterschiedliche Aggressionsarten unterschieden, und es wird Bezug genommen auf sozialstrukturelle/situationelle Faktoren, die Aggression fördern und aggressionshemmende Faktoren beseitigen. Schließlich wird die Frage versucht zu beantworten, wie sich ein derartiges historisches Ereignis zukünftig vermeiden lässt.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Absicht Aesop Aggressionen fördern Aggressionsarten aggressionsfördernde Aggressionshandlung aggressionshemmende Aggressionsmotiv Aggressionstheorie aggressives allgemeinen Handlungstheorie angesehen Ansehen Ärger Artikel Ausführung ausgeführt Aussagen Ausübung bedeutet Bedeutung Bemerkungen benannt benennen Berlin Bertelsbeck beruflichen Tätigkeit Beschreibung besonders bestimmten beteiligt Bezug Bounty Buch derartige deutschen einige Einzelnen Entscheidung entsprechenden Ereignissen erfolgt Erklärung der Judenvernichtung Erwartung extrinsische Aggressionstheorie extrinsische Motivation Faktoren Fall Form Frage frustrierenden führt gemacht Gesellschaft Gewalt gilt gleichzeitig gute Handeln Handlungen Handlungsergebnisses Handlungsziele Heckhausen Heinz hemmende hierzu hinaus hinsichtlich intrinsische James Norman kaufen und lesen kollektiven Konflikt konnten Konzentrationslagern lassen lässt Leistung Lösung machen Macht Massenmorde Massentötung Menschen mittelbar mittels möglicherweise Motiven muss Mutiny Norbert Personen Rahmen rassistischer Sachverhalte Schädigung Schuldgefühle Seiten Titel jetzt Sinne Situation situationelle soll Sozialwissenschaftliche Erklärung spezifische Staat staatlich starken strukturelle systematische Thema Titel jetzt kaufen Töten Tötung von Juden unmittelbar unterschiedliche unterschiedliche Gewaltverhaltensarten Variablen Verhalten Vermeidung verringert Voraussetzung vorgenannten vorliegenden Weise weitere Wert willkürliche Wissenschaft Ziele zugleich zunächst Zusammenhang

Über den Autor (2022)

Norbert Bertelsbeck, Jahrgang 1951, Grad. Sozialarbeiter und Dipl. Sozialwissenschaftler, war in der Erwachsenenbildung tätig. Er hat drei Bücher zum Thema partnerschaftliches Beziehungskonzept veröffentlicht. Unter einem Pseudonym hat er darüber hinaus mit seiner Frau eine Biographie über seine Mutter mit dem Titel '"Ich habe so viel zu erzählen ...". Von Luxemburg ins Ruhrgebiet – eine Lebensgeschichte', in Form eines Interviews, verfasst. Ein weiteres Werk mit dem Titel 'Die Handlungstheorie von Kurt Lewin und deren Weiterentwicklung' beschäftigt sich mit einem motivationspsychologischen Thema. Seine neueste Veröffentlichung unter dem Titel 'Sozialwissenschaftliche Erklärung der Judenvernichtung' behandelt ein historisches Ereignis.

Bibliografische Informationen