Die Wege des Herrn: Fortsetzung von „Gott verfügt über mich“

Cover
epubli, 29.10.2021 - 327 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Diese Geschichte ist eine Fortsetzung von „Gott verfügt über mich“ und bildet den Abschluss der Trilogie über die ungleichen Freunde Julius von Eberbach und Samuel Gelb. Erste revolutionäre Bewegungen sind in Frankreich zu beobachten. Samuel hält nun die Zeit für gekommen, die Maske fallen zu lassen. Sorgfältig legt er Fallstricke, in denen sich Julius und Lothario verfangen sollen. Er kalkuliert den Tod der Rivalen ein. Wird sein teuflischer Plan aufgehen und wird er letztendlich den Sieg davon tragen? Kann Julius ihn noch durchschauen und aufhalten? Und lebt Christiane etwa noch? Der spannende und voller Gefühl geschriebene Roman von Dumas entstand 1850.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2021)

Alexandre Dumas (* 24. Juli 1802 als Dumas Davy de la Pailleterie in Villers-Cotterêts, Département Aisne; † 5. Dezember 1870 in Puys bei Dieppe, Département Seine-Maritime), war ein französischer Schriftsteller. Heute ist er vor allem durch seine zu Klassikern gewordenen historischen Romane bekannt, etwa Die drei Musketiere und Der Graf von Monte Christo. Er gilt als Altmeister des historischen Romans und gehört zu den meist gelesenen Schriftstellern der Welt.

Bibliografische Informationen