Glücksträumer: Durch Liebe ins Licht

Cover
epubli, 28.06.2021
Auf Dunkelheit folgt wieder Licht. Nach seiner langwierigen und strapaziösen Krankheit beschreibt der Autor in »Glücksträumer - Durch Liebe ins Licht« seinen extravaganten Weg hin zur vollkommenen Gesundheit. Wie gewohnt schildert er facettenreich seinen Alltag, nachdem er »JA« zum Leben gesagt hat. Er lässt Sie teilhaben an seiner Zeit des Wandels und begeistert wieder mit einer energiegeladenen und kraftvollen Ausdrucksweise. Natürlich lässt Henning Mallon auch in diesem Teil seinen Gefühlen freien Lauf. Er scheut nicht davor zurück, auch seine negativen Seiten und Misserfolge zu erwähnen. Im Wechselspiel zwischen Yin und Yang nimmt er Sie mit auf seine Reisen, mal in die Interwelt, dann kreuz und quer durch Europa. Selbsterlebte schamanistische Zeremonien mit uralter Medizin kommen hier ebenso zur Sprache, wie neue wissenschaftliche Erkenntnisse der Neurobiologie und Quantenphysik. Er stellt die Frage, ob man seinen Traum leben kann, und beantwortet diese mit einem ganz klaren »Ja«. Das Gesetz der Anziehung funktioniert mehr und mehr. Gekonnt gelingt hier der Spagat zwischen einer wahnwitzigen Liebesgeschichte und der Notwendigkeit, aktuelle Themen wie Rassismus, Hungersnöte und Kriegstreiberei nicht nur nicht unter den Teppich zu kehren, sondern offen und laut auszusprechen.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2021)

Henning Mallon wurde in Schleswig-Holstein an der Ostseeküste geboren und wohnt heute mit seiner Frau und Tochter wieder dort. Nach der Schule hat er eine Ausbildung zum Zimmermann gemacht und war einige Jahre deutschlandweit auf Montage, um Fachwerkhäuser zu bauen. Nach einer Berufsunfähigkeit schulte er um zum Immobilienkaufmann und arbeitete zuletzt im Hamburger Hafen als Großgerätefahrer in Nachtschicht. Aufgrund einer posttraumatischen Belastungstörung quittierte er diesen Job und fing mit dem Schreiben an, denn das diente ihm als Therapie. Privat widmet er seine Zeit der Natur und dem Umweltschutz, zu seinen Hobbys zählen Meditation und Spaziergänge sowie das Aufziehen, Hegen und Pflegen von Pflanzen.

Bibliografische Informationen