Backdoor: Ein Bundeswehr-Krimi

Cover
epubli, 16.06.2021
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Hauptmann Christoph Braun und sein Team werden in ein Bundeswehrkrankenhaus gerufen. Sie sollen einen mutmaßlichen Hackerangriff aufklären. Mit Hilfe der IT- Abteilung gelingt es Ihnen schon nach relativ kurzer Zeit, den Tätern auf die Spur zu kommen. Braun glaubt aber nicht, dass der Fall damit abgeschlossen ist. Auch gegen den Widerstand des Militärischen Abschirmdienstes versucht er, den Fall wei- ter aufzurollen. Was führen die Hacker im Schilde? Was haben Sie mit den erbeuteten Daten vor? Ist der Leiter der IT-Abteilung des Krankenhauses möglicherweise darin verwickelt? Bei einer Durchsuchung stößt das Team eher zufällig auf eine Spur, die sie dem ei- gentlichen Täter und seinem Motiv näherbringt. Der Autor, Frank Neugebauer, hat selbst einige Jahre ein Incident Team der Bun- deswehr geleitet. Hier erzählt er eine spannende Geschichte, ohne sich in techni- schen Details zu verlieren. Somit sollten auch Leser nicht zu kurz kommen, die kei- nen technischen Hintergrund haben.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2021)

Dipl.-Ing. (FH) Frank Neugebauer blickt auf eine langjährige Tätigkeit als Offizier der Bundeswehr zurück. Hier hat er über 25 Jahre auf dem Gebiet der IT-Sicherheit gearbeitet und war u.a. als IT-Sicherheitsbeauftragter verschiedene Dienststellen im In- und Ausland, Systems Engineer eines NATO-Hauptquartiers und Leiter eines Incident Response Teams eingesetzt. Als Mitglied des Computer Emergency Response Teams der Bundeswehr hat er maßgeblich an Schwachstellenanalyse in vielen Netzwerken der Bundeswehr mitgewirkt. Zuletzt war er als Incident Handler im Zentrum für Cybersicherheit der Bundeswehr eingesetzt.

Bibliografische Informationen