Auf getrennten Wegen: Band 4

Cover
Narfahel ist untergegangen, doch der Grund für den Untergang ist noch sehr lebendig. Von einer gewaltigen Flutwelle weggespült und in alle Himmelsrichtungen verstreut müssen sich die Eindringlinge in der tödlichen Umgebung der ehemaligen Provinz des Imperiums schnell zurechtfinden, um zu überleben. Niemand will sie hier, die Pflanzen und Tiere sind giftig und gefährlich und sogar das Land selbst droht, sie zu verschlingen. Und dann ist da noch Attravals Kompass. Die Flucht aus Kalteon mit dem uralten Artefakt war alles andere als einfach, doch ihn durch ein feindliches Sumpfland zu manövrieren erscheint praktisch unmöglich. Besonders, wenn alle ihre eigenen Wege suchen müssen und nicht auf Unterstützung zählen können. Und von Drakkan fehlt darüber hinaus jede Spur...

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2021)

Gewöhnliche Schulbildung, Abitur, wechselnde Studiengänge (Physik, Geographie, Geoinformatik, Master of Arts) und Jobs (Systementwickler, Wirtschaftsprüfer, Geschäftsführer, arbeitslos, Sachbearbeiter im Jobcenter), und nebenbei immer einen Stift oder eine Tastatur in der Nähe, um Geschichten zu schreiben, Gedichte und schließlich Bücher. Passionierter Rollenspieler seit über dreißig Jahren. Unverheiratet, dennoch vergeben und dann auch wieder nicht überalle im Ruhrgebiet zu Hause (gewesen oder noch immer).

Bibliografische Informationen