Häuschen mit Garten: Erzählung

Cover
epubli, 22.05.2021 - 72 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Nach einer Trennung muss die 60-jährige Leonie mit ihrem Hund in ein heruntergekommenes, winziges Appartement flüchten. Auch ihren heißgeliebten Garten, in dem der Welpe groß geworden ist, muss sie verlassen. Leonie macht sich keine Illusionen: Ein Häuschen mit Garten wird sie sich niemals mehr leisten können. Das Alter rückt immer schneller heran, und als Schriftstellerin ist sie erfolglos. Neid auf andere hat sie sich abgewöhnt., doch ihr sehnlicher Wunsch lässt sie nicht ruhen. Auf ihren Hundespaziergängen begegnet ihr die gleichaltrige, wohlhabende Allegra. Sie hat ein herrliches Wochenendgrundstück am Wasser geerbt und lädt Leonie ein, sie dort zu besuchen. Fassungslos betritt Leonie einen verwahrlosten, ungeliebten Garten, in dem sich ihr Hund sichtlich wohlfühlt. Sie wünscht sich drängend, ihn zu besitzen, aber das ist unmöglich - oder vielleicht doch nicht? Leonie sinnt auf eine Verzweiflungstat.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6
Abschnitt 7

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2021)

www.gabriele-baertels.de

Bibliografische Informationen