Badische Kurzgeschichten

Cover
epubli, 27.01.2021
Die Geschichten spielen in einem anonymisierten Dorf zwischen Rastatt und Baden-Baden in den 1950er, 1960er und 1970er Jahren. Die Ich-Erzählerin ist ein Mädchen, das in einer Dorf-Gastwirtschaft mit Metzgerei aufwächst und dort in ihrer Kindheit und Jugend allerlei erlebt: Von einer kuriosen Beerdigung, über das erste Telefon im Dorf, wilde Partys, kulinarische Absonderlichkeiten, Dorf¬-Originale, die Bekanntschaft mit der „großen weiten Welt“ und die allgemeinen Umbrüche, bis hin zu den neben allem anderen weiter bestehenden Eigenheiten des Dorflebens.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2021)

Marlies Döring, in Baden-Baden geboren, studierte Germanistik in Düsseldorf, wo sie seit 1977 lebt. Ihre langjährigen stadthistorischen Recherchen führten zu folgenden Buchveröffentlichungen: Düsseldorf Quiz Köln Quiz Berlin Quiz Düsseldorfer Straßengeschichten Der Düsseldorfer Radschläger Die weiße Frau im Schlossturm - Jacobe von Baden

Bibliografische Informationen