Kopfschuss: Horrortrip

Cover
epubli, 20.01.2021
Moritz überlebt einen Kopfschuss. Warum schießen sich Menschen in den Kopf? Diese Frage und die Frage nach dem Sinn des Lebens begleitet ihn auf seiner Reise im Ausland. Eine Kurzgeschichte über das nackte Überleben. Moritz ist ihm Ausland gestrandet, ohne Pass und ohne Geld. Wird es ihm gelingen zurück nach Deutschland zu reisen? Oder stirbt er auf der Straße?

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2021)

Lukas Kohn (geb. 1994 in Pforzheim) studierte literarisches Schreiben an der Cornelia Goethe Akademie. Nach seinem Debut "Uzi" erschienen weitere Romane, die sich durch ihre einfache Lesbarkeit auszeichnen. Seine Literatur ist geprägt vom amerikanischen Vorbild, spannungsgeladen und actionreich. Ein lesenswerter Newcomer.

Bibliografische Informationen