Nimrod, der Unsterbliche: Die Abenteuer der Vampirin Ella Hager

Cover
Seit Klaudius' Tod ist Ella Hager wieder sterblich. Kurz nach ihrer Rückkehr mit Peter Roskie aus der Schweiz, fällt dieser einem Verbrechen zum Opfer. Und sein Mörder ist kein anderer als der Vampir Waldemar, der neue Freund von Peters 17jähriger Nichte Simone Kersten. Das ungleiche Paar flieht in die Schweiz zum Hoch Ducan. Als Waldemar Simone im innerbergischen Labyrinth in eine Untote verwandeln will, kommt es zu einem Zwischenfall, und Simone wird hybrid: halb Mensch - halb Vampir. Ella Hager, die den beiden auf den Fersen ist, gelingt es, Simone Waldemar zu entreißen und nach Deutschland zurückzubringen. Wieder in Stuttgart, wird Simones Verlangen nach Blut immer stärker. Simone begeht einen Mord, und Ella bleibt nichts anderes übrig, als das Mädchen wieder zum Hoch Ducan zurückzubringen. Waldemar aber ist verschwunden. Statt seiner begegnen die beiden Frauen dem geheimnisvollen Asrael. Durch eine verborgene Tür gelangen die drei in eine surreale Welt, in der weder Zeit noch Raum Gültigkeit haben. Dort müssen sie Nimrod finden, der einzige Vampir, der Simone von ihrer hybriden Natur befreien und Ella Hager wieder unsterblich machen kann...

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2020)

Die Autorin lebt zusammen mit ihrem langjährigen Lebensgefährten in Stuttgart. 1991 begann sie mit dem Schreiben ihrer Vampirserie "Die Abenteuer der Vampirin Ella Hager". Inzwischen umfasst die Romanserie mehrere Bände. Nebenbei widmet sie sich der Fotografie und der Digitalen Kunst.

Bibliografische Informationen