Aus dem Leben meines Therapiehundes: Kiras Leben in einer chaotischen Familie

Cover
Kira - ein zuckersüßer Welpe zieht bei uns ein. Damit wird das Leben bunt. Alles was dieses kleine Powerpaket erlebt, versteht sie nicht. Nur soviel: Sie hat eine Aufgabe. Sie soll das Frauchen fit machen nach einer Krebs Erkrankungen. Diesen Job macht Kira gut. Ach was gut. Ausgezeichnet macht sie das. Und als der Job erledigt ist, wird es immer bunter. Kira enpuppt sich nicht nur als Therapiehund. Sie rettet einem Hasen das Leben, bekommt selbst Babys und später auch Krebs. Bis zum Gang über den Regenbogen darf sie bei ihrer Familie sein. Sie schwärmt für ihren engagierten Tierarzt - der sie nur noch Magicdog nennt und hasst nur einen Tag im Jahr. Silvester. Das eBook enthält im Gegensatz zur Printausgabe keine Fotos.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2020)

Ohne mich zu fragen, ob ich überhaupt am Leben teilnehmen will, wurde ich im Februar 1969 im beschaulichen Mecklenburg-Vorpommern geboren. Als jüngstes von zehn Geschwistern war ich vermutlich nicht geplant. Und so richtig außergewöhnlich ist die Geburt eines Kindes ja auch nicht mehr, wenn es schon neun vorher gab. Jedenfalls fühlte ich mich früh nicht zugehörig. Um ehrlich zu sein, ich denke – und vielleicht hoffe ich es sogar ein wenig, dass ich als Baby vertauscht wurde. Ich war so komplett anders als meine Geschwister, dass entweder der Genpool neu gemischt worden war oder aber... Die Optik sagt allerdings, dass zumindest meine Mutter, meine Mutter war und die Ähnlichkeit zu meiner ältesten Schwester ist so stark, dass ich heute schon weiß, wie ich in 20 Jahren aussehen werde.

Bibliografische Informationen