Verborgene Absichten

Cover
epubli, 15.11.2020
Zwischen den romantischen Kanälen und den antiken Backsteinfassaden Venedigs entsteht eine außergewöhnliche Verbindung zwischen dem jungen unerfahrenen Francesco und seinem geheimnisvollen Vorgesetzten Damiano Visconti. Differenzen in der Familie, Intrigen und sexuelle Spannungen sorgen für dramatische Ereignisse, welche Francesco an seine Grenzen bringen. Zwei vollkommen verschiedene Welten prallen aufeinander, neue Möglichkeiten, von welchen Francesco nie zu träumen gewagt hätte, ergeben sich und völlig neue Erfahrungen werden durchlebt. Zu wem fühlt sich Francesco hingezogen? Wem kann er trauen? Verborgene Absichten ist ein Buch über Geheimnisse, Sehnsüchte, Verführung, Liebe und wie weit man bereit ist dafür zu gehen.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Verborgene Absichten - Verena Ebner
Mich erinnert diese Geschichte an den Film –Reifeprüfung –
Unterschiedliche Erfahrungen die selbst den abgebrühtesten Leser nicht kalt lassen können, nehmen uns
hier mit in Abgründe intriganter Charaktere und überrascht uns gleichzeitig mit fundamentalen Wendungen, die es nicht zulassen das Buch zur Seite zu legen. Es war das erste Mal für mich, dass ich eine Gay-Romance gelesen habe und ich war sichtlich überrascht, was die Autorin hier bietet. Dass die Kulisse Venedigs dem Ganzen noch unbemerkt einen Flair verleiht, den man in den Gedanken nicht los wird, vor allem, wenn man schon mal dort war – stimmt mich fröhlich. Prädikat: Äußerst Lesenswert – ich habe mich gerne in die Gefühlstiefen mitnehmen lassen. 

Über den Autor (2020)

Verlegerin, Illustratorin und hauptsächlich Autorin im Genre Gay Romance, Fantasy, und Horror. Die gebürtige Nord-Italienerin ist 27 Jahre alt, lebt in Tirol und schöpft aus der malerischen Landschaft ihre Kreativität und Inspiration. Ihre Leidenschaft gilt der Kunst, der klassischen Musik und dem Jazz

Bibliografische Informationen