Autismus und Meltdown: Bitte hab mich lieb!

Cover
Wenn der Meltdown eine Person wäre, wenn er einen Mund zum Reden hätte, was würde er uns wohl sagen? Wenn ein Autist "zusammenbricht" und niemand weiter weiß. Wenn nichts mehr geht und alle, wirklich alle überfordert und verzweifelt sind... Der Meltdown kann nicht "normal" sprechen, aber er möchte uns etwas zeigen... Er spricht mit uns, nur anders...

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2020)

Live aus ihrem Innen heraus, schreibt sie und verschenkt ihre inneren Reichtümer... Sandra Mularczyk Sie ist am 31.10.1991 in Essen geboren&lebt seit ihrem 8. Lebensjahr in Bochum. Seit ihrer frühesten Kindheit schreibt sie Gedichte, Geschichten &Romane, wo sie über Gott und die Welt philosophiert. Auf Poetry Slams ist sie unter dem Namen "SaMuMulle" unterwegs, ihr Lebensmotto hat sie stets im Gepäck: Spuren in Herzen anderer Menschen hinterlassen. Im Nov. 2014 hat sie ihr erstes Buch "SOS-Trauer" veröffentlicht. Es ist im Lebensweichen Verlag erschienen. "Schreiben ist mein zu Hause. Es ist für mich nicht nur ein Hobby, sondern pures SEIN. SEIN mit dem, was IST. Schreiben ist für mich eine Entdeckungsreise. Ich beginne und weiß nie, wohin die Reise mich als Nächstes führt."

Bibliografische Informationen