Midnight Breath

Cover
epubli, 14.10.2020
Ist eine zerbrochene Ehe für immer verloren? Antonias Leben steht Kopf. Kaum hat sie die Trennung von ihrer großen Liebe Andrew verwunden, muss sie nicht nur einen schier aussichtslosen Mordfall klären, sondern auch um das Leben eines geliebten Menschen bangen. Als sie glaubt, schlimmer könne es nicht kommen, ruft Andrew bei ihr an und meint, er habe Neuigkeiten für sie, die nicht warten können. Er muss sie unbedingt sofort sehen ... Andrew ist nicht mehr der Mann von früher. Bei Tag arbeitet er als Cop und bei Nacht nutzt er seine übernatürlichen Kräfte als Vampir im Kampf gegen das Böse. Als er einen Drogendeal platzen lässt, entdeckt er Verbindungen, die für Antonia die Welt bedeuten. Sicher, mit ihr abgeschlossen zu haben, bestellt er sie auf sein Revier. Doch schon bald weckt seine Noch-Ehefrau ein Verlangen in ihm, wie es keine andere Frau vermag ... Lesermeinungen: "Großartig und unterhaltsam" "spannende und aufregende Story" "Abwechslungsreich, spannend und fesselnd"

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2020)

M. J. Martens hat es schon immer geliebt, in Geschichten einzutauchen. Bereits in der Grundschule hat sie kleine Geschichten, Gedichte und Liedtexte für sich selbst verfasst. Heute lebt sie mit ihrem Mann in einem idyllischen Dorf in Sachsen und verbringt einen Großteil ihrer Zeit mit ihrem Laptop, um sich dem Schreiben zu widmen. Die Möglichkeit, beim Schreiben eine ganz eigene Welt mit eigenen Lebewesen, Regeln, Gesetzmäßigkeiten und Moralvorstellungen zu erschaffen, übt eine große Faszination auf sie aus. Wenn sie nicht gerade schreibt, liest sie ein gutes Buch oder greift zu Stift und Papier und drückt ihre Kreativität in Bildern aus.

Bibliografische Informationen