Wild Swimming - Wildes Baden in Albanien: 25 tolle Badeplätze am Meer und in den Bergen

Cover
epubli, 23.06.2020
Albanien ist ein Land noch voller ursprünglicher Flüsse, natürlichen und angelegten Seen, vielen Quellen und Gumpen. Ganz zu schweigen von der landschaftlich tollen und abwechslungsreichen Küste am Mittelmeer. Die meisten Menschen zieht es im Sommer an die langen Strände am Meer. Sandig im Norden, felsig im Süden Albaniens. Im August wird es zum Teil unangenehm voll, morgens und abends staut sich der Verkehr zu den beliebtesten Orten. Noch gibt es ruhigere Stellen an der Küste und besonders das Landesinnere bietet viele wunderbare Plätze, an denen du baden, schwimmen oder zumindest kurz im Wasser plantschen kannst, ohne im Trubel zu stehen (wobei es auch hier Ausnahmen gibt, die du trotz allem Andrang gesehen haben musst). Am Meer und in den Seen ist das Wasser meist angenehm temperiert. Die Flüsse, Bergbäche und vor allem deren Quellen fördern das Wasser mit oft nur 7 °C aus dem Gestein. Das erfordert etwas Überwindung, aber es macht den Kopf frei und fördert deine Gesundheit. Spätestens hier beginnt dein Abenteuer Wild Swimming - Wildes Baden.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2020)

Pfadfinder und Reisen, oder als Pfadfinder reisen, das sind seit Jahrzehnten die Leidenschaften von Ralph Fröhlich.

Bibliografische Informationen