Urlaub mit Freunden

Cover
Urlaub mit Freunden Das sollte eigentlich schön sein, die Urlaubspartner sind einem selbst wohlbekannt. Doch natürlich ist es am Ende doch ganz und gar nicht nur Entspannung. In dieser Anthologie finden Sie zahlreiche Kurzgeschichten die sich mit dem Thema Urlaub mit Freunden auf unterschiedlichste Art und Weise auseinandersetzen. Begleiten Sie die Autorinnen und Autoren auf ganz spezielle Urlaubsreisen.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2020)

Eva Greif zeichnet eigentlich, neben ihrem Broterwerbsjob, doch sie schreibt auch. Präzise und mit Kalkül.

Nadejda Stoilova, geboren 1973 in Bulgarien, lebt seit 2001 in Deutschland. Sie verbindet - Bilder mit Geschichten. Auch andersrum - Geschichten finden Bilder. Der freie Ausdruck ihrer Gedanken, Gefühle, intuitive Wahrnehmung fließt in ihr kreatives Schaffen. Egal, ob beim Dichten, Kritzeln, Schreiben, Malen oder auch im Dazwischen. Ihre Suche: Ganzwerdung - Wer bin ich noch? Wer kann ich noch sein? Ihr Weg: “Light Your Fire” – authentisch, kreativ, sinnerfüllt Ihr Motto: “Feel your heart, free your mind, share your brightness”

Kathrin Thiemann wurde 1960 in Siegen geboren, lernte 2016 während eines Bildungsurlaubes das Schreiben kennen. Seitdem lüftet sie regelmäßig ihre Gedankengänge, vor allem mit Minutengeschichten. Neben dem Brotberuf als Physiotherapeutin auf einer Palliativstation ist sie freiberuflich und leidenschaftlich als Clown-Prinzessin unterwegs.

Ob ich arbeite oder spiele, das eine gilt mir so viel wie das andere; meine Spiele sind meine Arbeit, da gibt es für mich keinen Unterschied. Angelehnt an: Rousseau, Emelie 1762 Martina Raguse, geboren 1958 am Niederrhein. Sie hat vor einigen Jahren das Schreiben für sich neu entdeckt. Aus ihrem Kopf purzeln Wörter, die Geschichten bilden. Als Hypnosetherapeutin ist sie gewohnt Geschichten zu erfinden und mit ihnen zu arbeiten. Jetzt traue sie sich in ein neues Land – In das Autorenland – und hofft, hier ihr Zuhause zu finden.

Andreas Berg ist Rheinländer westfälischer Abstammung Studiert hat er Mathematik und Sozialwissenschaften. Kurz: Er passt in keine Schublade und so wundert es nicht, dass er nach zwei Fachbüchern mit dem kreativen Schreiben angefangen hat. Nach eigenem Bekunden kam es dazu, weil „der ganze Unsinn aus meinem Kopf auch wieder raus muss.“ Er schreibt Kurzgeschichten und Poetry-Slam-Texte. Im Baltrum Verlag veröffentlicht er einige seiner Kurzgeschichten.

Bibliografische Informationen