Heul ruhig: Wie Trauma, Angst und Schmerzen mich stärker machten

Cover
epubli, 15.04.2020 - 291 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Bock auf Schmerzen, Angst und Trauma? Nicht? – Ich auch nicht. Das Dumme ist, ich muss damit leben. Auf der Straße wirst Du jemanden wie mich selten treffen – nicht weil ich mich verstecke (die Zeiten sind vorbei) sondern, weil ich - wie viele andere chronisch Kranke auch - weitgehend von der sozialen Bildfläche verschwunden bin. Ob ich das gut finde? – So mittel. Was ich dagegen mache? – Schreiben. Informativ, unterhaltsam und authentisch berichte ich seit ein paar Jahren auf meinem Blog myyzilla.de über mein multimorbides Leben mit einer besonders fiesen und seltenen Art der chronischen Migräne mit Hirnstammaura (auch "Basilarismigräne"), komplexer Posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS), chronischen Schmerzen / Fibromyalgie, Mastzellerkrankung, Arthrose, Depressionen, Angst- und Panikstörung, Tinnitus, Lipödem und anderen Malessen. Mein Blog platzt langsam aus allen Nähten und entwickelt sich mehr und mehr zur Informationsplattform. Meine persönliche Geschichte dahinter gibt es deshalb ab sofort nur noch exklusiv als eBook. In dieser komplett überarbeiteten und komfortabel "am Stück" lesbaren Version meiner Beiträge, kannst Du mitverfolgen, wie Trauma, Angst und Schmerzen mich zwar nicht gesünder, aber stärker machten. Als Leser dieses eBooks erhälst Du kostenlosen Zugang auf meine geschützte Leserservice-Seite. Dort findest Du passende Links zu den im Buch behandelten Themen, meine persönliche Bildergalerie und die Möglichkeit, Dein Feedback oder Deine Fragen direkt an mich und die anderen Leser zu senden.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2020)

Tanja Götten (Jahrgang 1973) arbeitete nach ihrem Magisterstudium in Soziologie und Erziehungswissenschaften einige Jahre als E-Learning-Autor, Konzeptioner und Projektmanagerin. Danach war sie fast 15 Jahre als PR-Redakteurin in der Unternehmenskommunikation tätig. Nach über 40-jähriger Schmerzkarriere mit multiplen Erkrankungen lebt sie heute weitgehend sozial isoliert als Erwerbsminderungsrentnerin mit Mann, Sohn und zwei Hunden im Ruhrgebiet. Sie selbst bezeichnet sich gerne als astreines Ruhrpottkind mit begrenzter Leistungsfähigkeit und (fast) grenzenlosem Humor. Ihre verbleibenden Ressourcen investiert sie ins Bloggen auf ihrer Webseite myyzilla.de sowie eine sporadische Tätigkeit als Texterin für medizinische Online-Nachschlagewerke und Gesundheitsthemen.

Bibliografische Informationen