Gedichte Schwarze Nacht welche Pracht

Cover
Mein neuntes Buch von 2020. Es ist ein wahrhaft authentisches Werk geworden. Es handelt sich um meine wahrhaftigen Gedichte der letzten Jahre. Die Gedichte sind entweder gesellschaftskritisch oder sie versuchen, Hoffnung zu bringen. Warum? Weil ich mir so sehr für uns alle wünsche, dass wir endlich gemeinsam die Welt zu dem Schlaraffelland machen, die es schon lange sein könnte. Es ist eine Sammlung von gut 60 Gedichten. Teils aus meinen Büchern sieben und acht, teils in Phasen entstanden, in denen ich die Schwere der Welt mit allen Zellen meines Körpers spüren konnte. Hier bin ich in meinem Element der Gesellschaftskritik angekommen, die im Endeffekt zu einer wahrlich wundervollen Welt führen darf.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2020)

Mei, eigentlich sollten hier Dinge stehen wie ich bin Superstar, Bestseller Autor, Speaker der Massen und nebenbei noch Astronaut, Geheimagent und Anwärter auf den Bundespräsidenten. Aber das schreib ich so nicht. Eigentlich schreib ich gar nicht wirklich gerne. Vielleicht lesen deshalb die Leute auch meine Bücher nicht gerne. Ja, da könnte ein Zusammenhang bestehen. Erstaunlich, dass es dann doch schon neun Bücher geworden sind. Puh, was gibt es noch über mich zu sagen. Ich träume von einer wundervoll, tollen Welt, die einem Schlaraffenland ähnelt, aber da wurde mir in meiner Inkarnationsbroschüre doch zu viel versprochen. Also sitze ich hier und schreibe ein bisschen und suche auch so ein bisschen mein Glück. Viel Freude und auch Dunkelheit mit meinen Büchern!

Bibliografische Informationen