EXODUS

Cover
epubli, 23.02.2020
Der Traum von Reisen zu fernen Sternen, von Magie und Zauberei... Die Suche nach Schätzen und Rätseln der Vergangenheit... Die Angst vor der Apokalypse, vor dem Ende der Menschheit... Wir nennen es unsere Phantasie, unsere Visionen von der Zukunft... Was aber, wenn es Erinnerungen wären und all das, wovon wir träumen, wovor wir Angst haben, bereits vor langer Zeit geschehen wäre? Als die Menschheit begriff, dass sie ihren Planeten mit ihrer Lebensweise zugrunde gerichtet hatte, erforderte ihr letztes Ziel einen bedingungslosen Zusammenhalt. Sie lernten Toleranz, legten ihre Konflikte bei, und schließlich vereinigten sie sich zu einem starken, die Welt umspannenden Kaiserreich. Man bereitete einen beispiellosen Exodus vor und entwarf fünf gewaltige Raumschiffe, die den verbliebenen Rest der Menschen zu bewohnbaren Welten in weit entfernten Sternensystemen bringen sollten. Am Abend der letzten Konferenz des Kolonialrates, drohte ein Anschlag verheerenden Ausmaßes den Start der Schiffe zu verhindern, geplant von einer radikalen Organisation, die den Exodus um jeden Preis verhindern wollte. Ein letztes mal entsandte der Kaiser die Praetorianer-Garde, um diese Bedrohung auszuschalten. Ein Wettlauf gegen die Zeit hatte begonnen, in dem nichts war, wie es schien, in dem niemand zwischen Freund und Feind imstande war, zu unterscheiden.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2020)

-

Bibliografische Informationen