Krankenhaus Melbeck - Disruption: Ein Sachroman über agile und schlanke Krankenhausführung

Cover
Felix Bender ist Geschäftsführer des Melbecker Krankenhauses, als der Start-up-Milliardär Björn Meiersiek es übernimmt. Dessen Ziel: den Grundstein für einen Krankenhauskonzern legen, der das Patientenwohl wieder in den Mittelpunkt stellt. Gemeinsam mit der Ärztin Luise Pickart macht er sich daran, das Unternehmen von Grund auf umzukrempeln. Felix Bender taucht ein in eine völlig neue Welt, in der die alten Regeln der Krankenhausführung nicht mehr zu gelten scheinen. Er durchlebt wie im Rausch seinen persönlichen Entwicklungsprozess, während er gemeinsam mit Luise Pickart und dem jungen Lean Manager Steffen Ganz seine Organisation darauf vorbereitet, die eigenen Prozesse und ihre Führung neu zu erfinden. Krankenhaus Melbeck – Disruption beschreibt Felix Benders Geschichte und dessen Transformation von einem traditionellen Krankenhausgeschäftsführer zu einer Führungskraft neuen Typs. Felix Bender lernt dabei nicht nur neue Methoden und Prinzipien kennen. Er verändert grundlegend seine Haltung gegenüber der eigenen Organisation. Er dringt immer tiefer in eine Welt fester Traditionen, scheinbar unverrückbarer Wahrheiten und tief liegender Widersprüche vor. Gemeinsam mit Luise Pickart und Steffen Ganz macht er sich ans Werk und in kürzester Zeit erschaffen sie mit ihrem Team die Station der Zukunft. Krankenhaus Melbeck – Disruption gibt Einblicke: in das Leben und auch das Leiden eines Geschäftsführers. Es erzählt die lebendige Geschichte eines Krankenhausalltags und zeichnet einen Entwicklungsprozess nach, wie er einschneidender nicht sein könnte.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2020)

Jörg Gottschalk ist Diplom-Kaufmann und systemischer Coach. Er war fünfzehn Jahre als Partner und Geschäftsführer in der Strategie-, Organisations- und Sanierungsberatung für Wibera Management Consult, KPMG, PriceWaterhouseCoopers und AOK Consult tätig. Später arbeitete er zehn Jahre als Krankenhausgeschäftsführer in Berlin. Von 2012 bis 2014 war er Landesvorsitzende Berlin und Brandenburg des Verbandes der Krankenhausdirektoren Deutschlands e. V.. Heute arbeitet er als Autor, Führungs- und Prozesscoach und Organisationslehrer. Er publiziert in Büchern und Zeitschriften. Von ihm sind bislang erschienen: Das Unternehmen Krankenhaus zwischen Wettbewerbs- und Komplexitätsfalle (2014), Wirksam führen – Ärztinnen und Ärzte in Führung (2015), Das schlanke Krankenhaus (2018)

Bibliografische Informationen