Highway ins Verderben: Reisekrimi

Cover
Highway ins Verderben - ein spannender Reisekrimi von der Reisebuchautorin Hildegard Grünthaler: Aus einem Kleinstadtmuseum wird »Die Leopardin« gestohlen. Das Gemälde, eine hoch versicherte Leihgabe, taucht bald darauf wieder auf. Schnell steht auch fest, wer die Kunstdiebe und die Drahtzieher des Coups waren. Das Lösegeld bleibt jedoch verschwunden. Zwei Ehepaare, die zeitgleich, aber aus völlig unterschiedlichen Motiven eine große Amerikareise antreten, geraten in den Fokus der Ermittler von Polizei und Versicherungsdetektiv. Eine dramatische Verfolgungsjagd über die Highways Nordamerikas beginnt.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2020)

Hildegard Grünthaler ist bisher als Reisebuchautorin bekannt. Bis zu dem Zeitpunkt, als sie begann, Hausrat und Möbel zu verscherbeln, das Haus vermietete und zusammen mit Ehemann Peter das auf den allerletzten Drücker gekaufte Wohnmobil über den Großen Teich nach Baltimore verschiffte, verlief ihr Leben ohne größere Ereignisse. Nach drei Jahren Wohnmobilreise durch Nordamerika, Neuseeland und Australien war zwar das größte Fernweh gestillt, die Sehnsucht nach der Weite Nordamerikas kam aber bald zurück. Für ein weiteres Jahr verschiffte das Ehepaar ein Wohnmobil nach Halifax an Kanadas Ostküste. Über diese Reisen hat die Autorin zwei Bücher verfasst, die vielen Travellern ein Begriff sind. Nach Jahren im Wohnmobil ist die Autorin wieder sesshaft und Großmutter von zwei Enkelkindern.

Bibliografische Informationen