Theodor Fontane: Irrungen, Wirrungen

Cover
epubli, 08.01.2020
Die nicht standesgemäße Liebe eines Barons und einer Schneiderin stoßen im Berlin des 19. Jahrhunderts auf heftigen gesellschaftlichen Widerstand. In berührenden Dialogen zeigt Theodor Fontane, wie die Liebenden, allein auf weiter Flur, um ihr persönliches Glück kämpfen. „Irrungen, Wirrungen“ ist ein Meisterwerk der verschlüsselten Gesellschaftskritik. Mit feinem Humor und präzischen Charakterdarstellungen zeigt Fontane die Auswirkungen des Standesdünkels auf das Schicksal des einzelnen. Dieses E-Book enthält eine vollständige Ausgabe des Romans „Irrungen, Wirrungen“ von Theodor Fontane.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2020)

Theodor Fontane (1819-1898) war einer der bekanntesten deutschen Schriftsteller des 19. Jahrhunderts.

Bibliografische Informationen