Franz Werfel - Die vierzig Tage des Musa Dagh: Klassiker der Weltliteratur

Cover
epubli, 17.12.2019
Franz Werfels Roman „Die vierzig Tage des Musa Dagh“ schildert mit höchstmöglicher Authentizität das Schicksal einer armenischen Familie während des Völkermords in Armenien von 1915 bis 1916. Werfels bewegende Erzählung ist mehr als ein Gesellschaftsepos. Wie kaum einem anderen Autor gelingt es Werfel in diesem Roman, das Menschsein an sich in seinem Facettenreichtum darzustellen. Dieses E-Book enthält eine vollständige Ausgabe des Werkes „Die vierzig Tage des Musa Dagh“ von Franz Werfel.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2019)

Franz Werfel (1890 - 1945) war ein österreichischer Schriftsteller. Er ging aufgrund der nationalsozialistischen Herrschaft ins Exil und wurde 1941 US-amerikanischer Staatsbürger.

Bibliografische Informationen