Der Weltkrieg in den Lüften

Cover
epubli, 27.10.2019
Es war die alte Idee, für die schon im Jahre 1670 der Jesuitenpater Francesco Luna eingetreten war, die Idee des vollkommen luftleeren Luftschiffes. Bereits am 1. Mai 1916 waren die ersten 5 riesenhaften Vakuumluftschiffe auf deutschen Werften gebaut. Ein solches Vakuumluftschiff wird vor der Fahrt durch große Vakuumpumpen entleert. Es wird nicht von Gas, sondern lediglich durch den luftleeren Raum getragen. Man baute sie in Deutschland sofort von ausgezeichnetem dünnen deutschen Nickelstahl. Die deutsche Stahlindustrie wurde damals mit einem Schlage zur rüstigsten Mitarbeiterin der Aeronautik. Der Kaiser stieg aufs neue in seinem Kaiserluftschiff auf, um persönlich aus der Vogelperspektive das einzigartige Schauspiel des Aufstiegs einer Armee von 500 000 Mann auf Motorluftfahrzeugen mit anzusehen.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2019)

Rudolf Martin war ein deutscher Autor.

Bibliografische Informationen