Margeaux - Bestechende Sünde

Cover
Als Margeaux Vollairi, Beamtin der französischen ›Service Cabaretage‹, von ihrer Behörde nach Paris entsandt wird, um einem zwielichtigen italienischen Unternehmer den abschlägigen Entscheid seiner beantragten Schanklizenz für dessen geplanten ›Secret Girls Club‹ persönlich zu überbringen, geht sie von einer ruhig verlaufenden Dienstreise aus. Doch Salvatore Ferentino denkt in seiner ausgeprägten Egozentrik nicht daran, die Pläne für seinen elitären BDSM-Club an den Nagel zu hängen. Für ihn sind Menschen, insbesondere Frauen, nur Figuren auf dem Schachbrett seiner ausgeprägten Gewinnsucht, die er ganz nach Belieben zu seinem Vorteil benutzt. Mit einer ungewöhnlichen Bestechung versucht er, die Entscheidung zu seinen Gunsten zu ändern ... ... und Margeaux ahnt nicht, dass dieser äußerst geschickte Schachzug ihr weiteres Leben gravierend verändern wird ...

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2019)

Caprice Chambéry wurde 1988 in Roubaix im französischen Département Nord in der Region Hautsde-France nahe der belgischen Grenze geboren, wo sie auch heute noch lebt und arbeitet. Schon in jungen Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für die Literatur, verschlang jedes Buch, das ihr in die Finger kam und ist bis heute eine Leseratte geblieben. Als ihr das Eintauchen in die Welt der Bücher nicht mehr ausreichte, beschloss sie, selbst Kurzgeschichten, Novellen und Romane zu schreiben. Mit Worten zu spielen und Geschichten über Liebe, Erotik, Sehnsucht und Begehren entstehen zu lassen, so sagt sie selbst, ist ihre große Leidenschaft.

Bibliografische Informationen