Hiob: Roman eines einfachen Mannes

Cover
epubli, 25.09.2019
Hiob ist die Geschichte um eine ostjüdische Familie, in deren Zentrum der jüdisch-orthodoxe Toralehrers Mendel Singer im fiktiven Schtetl Zuchnow in Russland sowie später im amerikanischen Exil in der Zeit von 1900 bis nach dem Ersten Weltkrieg steht. Mendel erleidet eine Reihe von Schicksalsschlägen, die seinen Glauben an Gott auf die Probe stellen.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2019)

Joseph Roth, geboren am 2. September 1894 in Schwabendorf bei Brody in Ostgalizien und gestorben am 27. Mai 1939 in Paris, war ein österreichischer Schriftsteller und Journalist in Wien und Berlin sowie Korrespondent für die "Frankfurter Zeitung“. Ab 1933 war er über Wien nach Paris emigriert, wo er in seinen letzten Lebensjahren zunehmend dem Alkohol verfiel. Er führte Beziehungen mit Andrea Manga Bell und Irmgard Keun.

Bibliografische Informationen