Die Rebellion

Cover
epubli, 25.09.2019
Ende des Ersten Weltkriegs. Der Kriegsheimkehrer und Invalide Andreas Pum darf mit einer Lizenz und einem Leierkasten in den Straßen von Wien bettelnd umherziehen. Trägt er sein Schicksal zunächst mit Stolz, so verliert er, nachdem Fahrgäste in einer Straßenbahn ihn zum Sündenbock des Nachkriegselends machen, seinen Glauben an die Gerechtigkeit und Gottes Gnade. Die Rebellion ist ein frühes Werk von Joseph Roth.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2019)

Joseph Roth, geboren am 2. September 1894 in Schwabendorf bei Brody in Ostgalizien und gestorben am 27. Mai 1939 in Paris, war ein österreichischer Schriftsteller und Journalist in Wien und Berlin sowie Korrespondent für die "Frankfurter Zeitung“. Ab 1933 war er über Wien nach Paris emigriert, wo er in seinen letzten Lebensjahren zunehmend dem Alkohol verfiel. Er führte Beziehungen mit Andrea Manga Bell und Irmgard Keun.

Bibliografische Informationen