Japanische Literatur: Geschichte und Auswahl von den Anfängen bis zur neusten Zeit

Cover
epubli, 13.09.2019 - 397 Seiten
Eine Einführung in die Japanische Literatur vom Altertum bis in die Moderne (Urzeit, Nara-Zeit, Heian-Zeit, Kamakura-Zeit, Nambokucho-Zeit , Muromachi-Zeit, Tokugawa-Zeit, Meiji-Ära seit 1867). Anhand von Textbeispielen wird die Entwicklung der japanischen Literatur von ihren Anfängen bis in die moderne Zeit erläutert, einschließlich Dichtkunst, Drama und modernem Roman.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2019)

Paul Adler, geboren am 4. April 1878 in Prag und gestorben am 8. Juni 1946 in Zbraslav war ein deutschsprachiger Schriftsteller und promovierter Jurist. Er war jüdischer Herkunft. Er gab seinen Beruf als Jurist auf, nachdem er sich weigerte, gegen eine Näherin der Siemens-Werke, die von diesen verklagt worden war, juristisch vorzugehen. Fortan arbeitete er sich als Schriftsteller und Übersetzer. Er lebte in Italien und seit 1912 in der Künstlerkolonie Hellerau bei Dresden und befasste sich intensiv mit der japanischen Literatur.

Michael Revon geboren 1867 und gestorben 1943 oder 1947, war ebenfalls Jurist französischer Herkunft sowie Japanologe.

Bibliografische Informationen