Bel-Ami

Cover
Erotische Bibliothek Band 20: Bel-Ami von Guy de Maupassant Sammlung klassischer erotischer Werke der Weltliteratur Mit beißender Ironie schildert Maupassant den Aufstieg des ungebildeten aber ambitionierten ehemaligen Unteroffiziers Georges Duroy im Paris des ausgehenden 19. Jahrhunderts, der dank der Hilfe eines Freundes zu beruflichem und gesellschaftlichen Ansehen gelangt. Er heiratet nach dem Tod des Freundes dessen Witwe, die er, ihrer überdrüssig, in flagranti beim Ehebruch erwischt und ehelicht anschließend die Tochter eines reichen Verlegers, womit er an die Spitze der Gesellschaft aufsteigt.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2019)

Henry René Albert Guy de Maupassant, geboren am 5. August 1850 auf Schloß Miromesnil bei Dieppe geboren, gestorben am 7. Juli 1893 in Paris, war ein französischer Schriftsteller und Journalist. Er gilt neben Stendhal, Flaubert, Balzac und Zola als einer der wichtigsten literarischen Vertreter seiner Zeit. Zu seinen wichtigsten Werken zählt die Novelle Fettklößchen (1880), Ein Menschenleben (1883) und Bel-Ami (1885).

Bibliografische Informationen