Mattenpoesie drei: Yogalyrics & mehr

Cover
epubli, 14.08.2019
Man sagt, wer Yoga macht, der findet zu sich selbst. Aber was findet er da? In diesem Falle sind es Worte, Gedanken und aufgeschriebene Bilder. Die Autorin - selbst über 15 Jahre begeisterte Yogaschülerin ohne Ehrgeiz zum Kopfstand - lässt mit ihren Yogalyrics die Ideen fliegen und holt sie sich auf ihre Matte. Lassen Sie sich inspirieren und sehen Sie Yoga mal von einer ganz anderen Seite.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2019)

Seit vielen Jahren begeisterte Yogaschülerin bei wechselnden Lehrern von Volkshochschule bis Wochenendkurs "Atmen am Meer". Seit einigen Jahren auch selbstübend, aber nur ab und zu. Besitzerin eines Kopfstandbänkchens und zufrieden damit. Am meisten hasst sie "yogischen Ehrgeiz", am meisten liebt sie die Möglichkeit "sein Leben und Denken selbst zu lenken".

Bibliografische Informationen