June: oder Die Steine unter meinem Teppich

Cover
epubli, 09.08.2019 - 122 Seiten
Was passiert, wenn dein schlimmster Albtraum unerwartet in dein Leben platzt? Wenn du versuchst, ihn weiterhin von ganzem Herzen zu hassen und du kläglich daran scheiterst? Levin erfährt genau das auf seiner Reise quer durch Frankreich. "Eigentlich hätten es einfach ein paar ruhige, entspannende Ferientage im Haus meiner verstorbenen Tante Alice in der Bretagne werden sollen. Genau das, was ich zurzeit benötige! Aber wie so oft im Leben läuft alles anders, insbesondere wenn man überzeugt ist zu wissen, wie es denn laufen sollte. Mein Leben planen zu wollen, habe ich aufgegeben, denn meine Pläne haben sich regelmäßig in Luft aufgelöst und mein Leben scheint seine eigene Dynamik entwickelt zu haben. Lieber schnapp ich mir ein Bier, lehn mich zurück und lass mich überraschen. Wenn ich mir das Resultat so anschaue, muss ich meinem Leben vielleicht sogar recht geben. Ich hätte es schlimmer treffen können! Was jedoch diese Reise betrifft, bin ich mir noch nicht so sicher ... da muss mein Leben schon noch etwas Überzeugungsarbeit leisten."

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2019)

Aufgewachsen im Zürcher Niederdorf, hat Babette Hünerwadel durch ihre Umgebung, ihre Mitmenschen und -tiere, sowie ihre eigene Fantasie, schon früh viele Ideen mit auf den Weg bekommen. Die Ideen wurden zu Plänen, die hartnäckig versuchten, sich in ihr Leben zu drängen. Nach Ausstellungen mit ihren Gemälden und Fotografien hat sie nun zu guter Letzt (oder auch nicht Letzt) ihr Buch "June" veröffentlicht. Ihrer Liebe zu ungewöhnlichen Formulierungen und einer Sprache, die einem mit wenigen Worten vor dem inneren Auge Bilder lebendig erscheinen lässt und ebenso einen humorvollen Unterton nicht vermisst, hat sie mit dieser Geschichte Rechnung getragen. Sie lebt mit Kater Billy in ihrem kleinen Wohnwagen in der Schweiz.

Bibliografische Informationen