Des Teufels Sklaven: Schmutziger Sex und ...

Cover
epubli, 22.06.2019
Mit den Sklaven des Teufels lässt sich gut ficken. Sie kennen keine Tabus und auch keine Schmerzen. Bildhübsche und atemberaubende Körper zogen ihn in den Bann. Dabei wollte er doch nur sein Leben zurück. Doch dafür forderten sie einen hohen Preis. Er dachte nicht darüber nach. Der Sex war einfach zu geil, sie betörten ihn und nahmen ihm alle Sinne ... bis es dann zu spät war.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2019)

Chloé Petit schreibt nicht einfach nur erotische Geschichten, sondern vermag den Leser in das Geschehen miteinzubeziehen. Und das mit jeder Faser. Ihre erotischen Werke entspringen ihrer angeregten Fantasie, aber teilweise auch ihren eigenen Erlebnissen. So lebt die junge Autorin heute in Paris, gemeinsam mit ihrer Lebensgefährtin und zwei Hunden. Chloé schreibt, was sie denkt, was sie fühlt. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund. Mit ihren Worten zelebriert sie ein unglaubliches Kopf Kino, manchmal so derb, das es den Leser in eine andere Welt gleiten lässt. Die Lust pulsiert in ihren Werken, bis sie ir-gendwann wie ein Feuerwerk unkontrolliert explodiert.

Bibliografische Informationen