Briefe an das Nichts (DEUSTCH): Darius Castellas Reise ins Nichts

Cover
epubli, 16.06.2019
Der Roman "Briefe an das Nichts" betont die Größe der Gedanken, denn sie sind der Kern der Welt und der Existenz, aber es gibt ''Meister der Gedanken'', die die Macht über die Welt durch die Gedanken haben. Diese Idee verkörpert durch Darius Castilla, der dem Tod unterworfen ist, aber die Welt der Toten weigert sich, ihn zu empfangen und wieder zum Leben zu erwecken. Da lebt er eine enorme Menge von Konflikten und einzigartigen Erfahrungen, wenn er in eine ferne Stadt zieht, um ein neues Leben zu beginnen, dann führt er Krieg gegen ''Meister der Gedanken''.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2019)

Majed Alezzo ist ein Autor, Regisseur und Journalist. Er studierte Filmregie in Wien und Filmproduktion in Deutschland. Seine kreativen Neigungen entstanden schon früh, als er im Alter von 17 Jahren schrieb sein erstes Theaterstück.

Bibliografische Informationen