Gestorben wird anders. Stories

Cover
epubli, 03.06.2019
Ist ein Suizid bloß ein Ende mit Schrecken? Kann eine Beziehung das Ende der Liebe und eine Krankheit überdauern? Warum töten sich Brüder? Wovor fürchtet sich der Narzisst? Sind alle Opfer des heiligen Kriegs wirklich seine Opfer? Was passiert eigentlich, wenn wir sterben? Und: werden uns unsere Sünden vergeben? Diesen und anderen Fragen gehen die sieben Kurzgeschichten der Autorin nach, von kurzweilig über spannungsgeladen bis hin zu philosophisch spielt die Autorin mit der Bedeutung des "Sterbens" und regt durch zahlreiche Perspektivwechsel zum Nachdenken an.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2019)

Ebony June Popiolek wurde 1985 in Hannover geboren. 2005 zog sie für ihr Studium nach Berlin. Seit 2007 ist sie Stiefmutter zweier Bonuskinder. In 2010 kam ihre eigene Tochter zur Welt. Ebony arbeitet als Autorin, Journalistin und Texterin.

Bibliografische Informationen