Ach Europa,Gedichte zum Zeitgeschehen!

Cover
Das Zeitgeschehen Europas in Gedichtform. Es war im Spätsommer 2008. Wir waren mit Freunden auf der wunderschönen Mittelmeerinsel Mallorca, genossen dort in Sankt Jordi schöne warme Sonnentage. Es war der 15. September 2008, als die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers bekannt wurde und einen Börsencrash auslöste, der um die ganze Welt raste und das komplette Weltfinanzsystem an den Rand des Zusammenbruchs führte. Wir standen damals ungläubig vor dem winzigen Fernseher in unserem Apartment und konnten, auch wegen der Urlaubs-stimmung, das ganze Ausmaß des Geschehens nicht so richtig begreifen. Reihenweise gerieten in Folge die größten Banken weltweit, auch in Deutschland an den Rand des Abgrunds. In Deutschland war es zuerst die Hypo Real Estate, welche mit der Commerzbank vom Staat gerettet werden musste. Auch viele Landesbanken, die am großen Rad drehen wollten, gerieten in Schieflagen. Vollends musste jedem klar werden, was an Risiken unterwegs war, als Kanzlerin Merkel am Sonntag, 05.10.2008 18:23 Uhr unter größtem Druck der Finanzmärkte mit ihrem Finanzminister Steinbrück vor die Presse trat, um ein vom deutschen Parlament nicht autorisiertes Versprechen abzugeben, nachdem das Sparvermögen der Deutschen sicher sei und der Staat das garantiere. Damit sollten und wurden die deutschen Sparer ruhiggestellt und ein Run auf die Banken unterblieb. Mir wurde damals bewusst, wie fragil und anfällig unser Finanzsystem schon lange war und ich machte mich kundig, sehr kundig, wie man aus meinen mittlerweile 5 geschriebenen Büchern erlesen kann. Erst dieses Ereignis machte mich zum Autor. Der Euro, die EU, alle Euroraumstaaten in der Krise, die Staaten durch Bankenrettungen plötzlich abenteuerlich hoch verschuldet bis heute.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2019)

Am 20.05 1944 kam Heiner Hannappel in Rengsdorf Kreis Neuwied zu Welt. Später, nach Schulabschluss gestaltete er seinen beruflichen Lebensweg in der technischen Vielfalt der Zahntechnik. Im Jahre 1967 heirateten er und seine Frau Renate, welche auch nach 51 Jahren, auch für ihn gesundheitlich sorgenvollen Jahren an seiner Seite steht, mit der er zwei liebenswerte Töchter hat.Im Internet stehen auf vielen Internetseiten, Zeitungen und Foren seine Kommentare zu dem Zeitgeschehen, welche man bei Eingabe seines vollen Namens lesen kann, da er nie anonym schrieb. Doch bald reichten ihm, Kommentare und Leserbriefe nicht mehr aus und es entstanden die vorliegenden Bücher mit den Titeln: "Wir begehrten nicht auf!" und "Europa,es ist angerichtet!" und "Die Rechnung bitte, Frau Bundeskanzlerin"!

Bibliografische Informationen