Briefe über die Zustände am französischen Hofe unter Ludwig XIV.

Cover
Herzogin von Orléans und Schwägerin von König Ludwig XIV. fiel kurz nach ihrer Ankunft am französischen Hofe in königliche Ungnade. Trotz Intrigen und der Gefahr einer völligen Verbannung erlangte Prinzessin von der Pfalz allmählich die Gunst des Königs zurück. Die Schreiblust der Prinzessin spiegelt sich in etwa 3.900 Briefen wider, in denen sie unverblümt und humorvoll über das Leben am königlichen Hofe berichtet. 236 ausgewählte Briefe sind in diesem Buch zu finden. Neben Intrigen, Komplotten und Verwicklungen findet auch der adelige Alltag genügend Erwähnung. Die Mode der Zeit. Am französischen Hof turmhohe Frisuren. Die Fahrzeuge wuchsen in die Höhe, um den Damen den ungehinderten Einstieg zu gewähren. Anderenorts, am Zarenhof putzte man sich modern die Nase mit den Fingern.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2019)

Elisabeth Charlotte, Prinzessin von der Pfalz (Liselotte von der Pfalz), war Herzogin von Orleans und Schwägerin von König Ludwig XIV. von Frankreich.

Bibliografische Informationen