Einssein gelebt! Marie und Maria Magdalena am Weg zur Meisterschaft

Cover
epubli, 05.04.2019
Die spirituelle Figur der Maria Magdalena, die Gefährtin Jesu, fasziniert viele Menschen. Sie ist ein Beispiel für Meisterschaft am Lebensweg und für das gelebte innere Einssein. Andrea Riemer lässt ihre Hauptfigur Marie mit Maria Magdalena durch das Labyrinth des Lebens gehen, um beim Symbolon, bei diesem so oft gesuchten inneren Einssein anzukommen. Sie verwebt diesen Weg, der einem Tanz gleicht, in einen Ratgeberroman, der Spirituelles und Irdisches natürlich miteinander verbindet. Andrea Riemer bietet Gedanken an, wie man über das Erkennen und Leben der menschlichen Dualität Meisterschaft und letztlich Lebensglück erfahren kann. Der Weg zum Lebensglück, zum inneren Einssein ist nie zu Ende. Doch es gibt ermutigende Zwischenergebnisse, die zum Weitergehen motivieren und im Lebensalltag lebbar sind. Was entstand, ist ein auf WeisheitsWissen basierendes Buch, ein Plädoyer für das Erkennen von Polarität und Dualität, für die Achtung des weiblichen Weges. Die Achtung des Weiblichen ermöglicht auch die Achtung des Männlichen. Dann erst ist Einheit möglich. Dann erst ist Lebensglück im Kleinen wie im Großen möglich. Dann erst kann man das innere Einssein auch im Alltag leben und er-leben. Das Buch ist ein Mutmacher, sich auf den Weg zu machen, auch auf den Weg zu sich selbst, voll Ideen, voll Impulsen, voll praktischen Hinweisen – denn: Das Einssein will gelebt werden ... dann ist man am Weg zur Meisterschaft.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2019)

Andrea Riemer hat sich nach einer einzigartigen Karriere als Wissenschafterin und Beraterin für Sicherheitspolitik als Buchautorin und Beraterin im spirituellen Bereich erfolgreich etabliert. Zudem schreibt sie regelmäßig Essays für spirit-online.de und ist mit ihren Beratungen auf der spirituellen Onlineplattform SPIRITyme.de präsent. Sie ist als Autorin und Beraterin Pionierin und Verbinderin zwischen Welten, insb. zwischen intellektuellen und spirituellen Welten und verweist seit 1996 auf ein umfangreiches Fach- und Sachbuchoeuvre. Mehr unter www.andrea-riemer.de

Bibliografische Informationen