Mein Therapeut heißt Wahnsinn

Cover
epubli, 11.02.2019
Ein kleiner Einblick in den Versuch mit den eigenen Störungen, Emotionen und Sichtweisen umzugehen. Dies ist noch gepaart mit ein humorvollen Elementen und Selbstkritik, aber auch Selbstreflektion. Begleite mich in ein wirklich wirres Abenteuer im Umgang mit meinen Brüdern Narzissmus, Angst, Sachlichkeit und natürlich Dummheit. Ich bin ein Mensch, der auf die Bühne geht, um seine Karriere zu starten, dabei gerate ich immer wieder in wirre Situationen, dich ich dann mit meinem Therapeut erörtere. Es ist nicht ganz ernst, aber dann doch ernst gemeint. Einfach mal lesen ...

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2019)

1973 wurde ich in Delmenhorst geboren. Seit 2004 lebe ich in dem schönen Residenzort Rastede, bin verheiratet und wir haben 2 Kinder, die unser Leben sehr bereichern. Aufgrund psychischer Probleme und Beeinträchtigungen, kann ich seit einigen Jahren meine Tätigkeit als Prokurist im Bereich der Erneuerbaren Energien nicht mehr ausüben und habe die Zeit unter anderem genutzt, mich mit vielen philosophischen und alltäglichen Fragen auseinanderzusetzen. Da ich bereits seit frühester Kindheit zur Kreativität neige, beschloss ich 2018 ein Buch zu verfassen. Vielleicht noch zur Ergänzung sei erwähnt, dass es mir mittlerweile unheimlich Spaß macht, mir meine Gedanken "herunterzuschreiben" und das in das ein oder andere Buch zu pressen.

Bibliografische Informationen