Wellen schlagen gegen meine Seele: Ungereimtes

Cover
Die Gedichte in diesem Band handeln von Gefühlen. Hier geht es um Liebe, Gemeinsamkeiten und Mut, aber auch um Abschied, Trauer und innere Zerrissenheit. Sie finden hier Worte der Ermutigung, Worte für Sprachlosigkeit und Worte der Zuversicht. Alltagssituationen, Dinge oder Figuren werden mit Wortspielen oder Gedankensprüngen nachdenklich, humorvoll und manchmal auch etwas skurril betrachtet. Nicht zuletzt wird das Verhältnis zum Prozess des Schreibens thematisiert.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2018)

Bettina Ittermann, in Castrop-Rauxel geboren und anschließend in Wanne-Eickel (heute Herne) aufgewachsen, wohnt heute immer noch im Ruhrgebiet. Sie schreibt seit ca. 20 Jahren in der Schreibwerkstatt der Volkshochschule in Herne und hat eine vielzahl von Gedichten und anderen Texten verfasst. Bisher hat sie diese in den Lesungen der Schreibwerkstatt vorgestellt. Doch jetzt hat sie sich endlich die Zeit genommen, ihre Werke zu ordnen. Nach und nach sollen diese nun veröffentlicht werden. Den Anfang macht dieser Gedichtband. Des Weiteren sind Bände mit Kurzprosa und mit Kurzgeschichten geplant.

Bibliografische Informationen