Block 4.2

Cover
epubli, 14.11.2018
De Betze spielt – und es geht um alles, wieder einmal. Doch Albin ist sicher: Alles wird gut, wenn sein Schwiegervater Anton dabei ist, denn mit ihm in Block 4.2 hat de Betze noch jedes wichtige Spiel gewonnen. In der Nacht vor dem Spiel werden Albin und seine Gefährten jedoch in einen Unfall verwickelt. An eine Weiterfahrt ist nicht zu denken, Transportalternativen gibt es nicht. Also versucht Albin das fast Unmögliche, um mit Anton zum Anpfiff uffem Betze zu sein: Einen Fußmarsch durch die Nacht, vierzig Kilometer durch tiefsten Wald, in dem ebenso echte wie eingebildete Gefahren lauern. Immerhin weiß Albin den Champ an seiner Seite, den treuesten aller Freunde. Leider aber heftet sich auch die Polizistin Lea an seine Fersen ...

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2018)

Eric Scherer ist als gebürtiger Pfälzer seit seiner Geburt Fan des 1. FC Kaiserslautern. Seit 1989 arbeitet er als Freier Journalist und Autor für Lokalmedien, Zeitschriften, Magazine sowie verschiedene Wirtschafts- und Industrienehmen. Seine Romane „Narrenblut“ (2003) und „Der Heldenmacher“ (2005) sind mittlerweile vergriffen, „Der dicke Mann und das Meer“ (2013) ist als Ebook auf verschiedenen Online-Plattformen erhältlich. Seit 2016 widmet er sich in dem Blog „Block 4.2“ seinem Herzensverein. Mit seinem Roman „Block 4.2“ widmet er sich diesem erstmals in belletristischer Form.

Bibliografische Informationen